»Denn ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben.« Jeremia 29,11

Unsere FSJler

/fileadmin/_processed_/4/2/csm_md_20160916_163336_0034_48c7a688bf.jpg

Unsere FSJler

Herzlich willkommen, Rebecca und Leander!

Am 1. September haben Rebecca Schittek (20) und Leander Linhart (18) ihr Freiwilliges Soziales Jahr in unserer Pfarrei St. Sixtus begonnen. Die beiden jungen Leute aus Haltern werden sich besonders in der Jugendarbeit engagieren und unsere Medienprojekte unterstützen. "Wir freuen uns darauf", kam es zum Einstand einhellig von Rebecca und Leander. Wir ebenfalls!

Rebecca Schittek hat 2020 ihr Abitur am Max-Born-Berufskolleg in Recklinghausen gemacht und anschließend ein Jahr lang International Business an der Westfälischen Hochschule studiert. "Durch Corona verlief das Studium dann aber ganz anders, als ich erwartet hatte. Und so habe ich mich für das Freiwillige Soziale Jahr entschieden." Danach, so die 20-Jährige, wolle sie sich für den Bachelor of Laws einschreiben. "Aber jetzt bin ich erstmal hier", schmunzelt sie. Der Pfarrei, insbesondere ihrer Heimatgemeinde St. Maria Magdalena, fühle sie sich sehr verbunden. "Meine Mutter war in der kfd aktiv, und ich habe früher regelmäßig die Kirchenzeitung verteilt."    

Leander Linhart hat nach seinem Schulabschluss im vergangenen Jahr in Recklinghausen sowie einem Jahr am Hans-Böckler-Berufskolleg den Weg des Freiwilligen Sozialen Jahres eingeschlagen. "Bei mir war es vor allem meine Oma, die meinen Draht zur Kirche hergestellt hat", sagt der 18-Jährige. "Sie hatte hier viele Kontakte und war auch lange Mitglied in der kfd." Auf seine Aufgaben und die Leute, die er treffen werde, sei er sehr gespannt. Und was seine berufliche Zukunft angeht, könne er sich vieles vorstellen. "Vielleicht bleibe ich ja bei der Kirche?"