»Denn ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben.« Jeremia 29,11

firmung 2021 | OnlineImpuls#01

/fileadmin/_processed_/9/c/csm_md_20150329_150324_0026_0cee8caf69.jpg

firmung 2021 | OnlineImpuls#01

IMPULS#01 | Was ist Firmung?

Kurz erklärt

In dem kurzen Video bekommst du einen ersten Eindruck, was Firmung bedeutet.

Perso - Handy - Führerschein

Am Ende des Videos heißt es, dass die Firmung zusammen mit Taufe und Eucharistie (oder auch "Kommunion") zu den Sakramenten gehört, mit denen du in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen wirst. Was das bedeutet, kann man gut mit drei Dingen aus unserem Alltag vergleichen:

Taufe - oder: Du bist besonders!

Dein Personalausweis sagt, wer du bist: eine unverwechselbare Person mit Name und Gesicht. Die Taufe ist so etwas wie der unsichtbare Mitgliedsausweis der Kirche: Du bist unverwechselbar und einzigartig, mit deinem Namen, so wie du aussiehst und wie du dich entwickelst.

Und mehr noch - in der Taufe sagt Gott zu dir: "Du bist mein geliebtes Kind! Du bist unendlich wertvoll!"

Kommunion - oder: Bleib in Verbindung!

Mit deinem Handy bleibst du in Kontakt - mit deinen Freunden, deiner Familie und der weiten Welt. Auch wenn du Gottesdienst feierst und besonders wenn du zur Kommunion gehst, dann stehst du in Kontakt: mit Gott und Jesus. Aber genauso mit allen Menschen, die mit dir und überall auf der Welt Gottesdienst feiern.

Wie oft du dein Handy benutzt, liegt bei dir. Wie oft du zum Gottesdienst gehst auch.

Firmung - oder: Du bestimmst!

Mit einem Führerschein kannst du selbst bestimmen, wo es langgeht. Du bist nicht mehr darauf angewiesen, dass deine Eltern dich überall hinfahren. So auch mit der Firmung: Du bist alt genug, um selbst zu entscheiden und Verantwortung zu übernehmen. Du sagst ja - oder eben nein.

Auf dich kommt es an! Deine Stimme zählt - auch in der Kirche!

Zur Übersicht | Nächster Impuls