»Denn ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben.« Jeremia 29,11

Schenkt Euch Liebe

/fileadmin/_processed_/9/c/csm_md_20150329_150324_0026_0cee8caf69.jpg

Schenkt Euch Liebe

„Schenkt Euch Liebe“: Die etwas andere Predigtreihe im Advent 2022

Der Advent in den Stadtkirchen der Pfarrei St. Sixtus soll in diesem Jahr durch eine besondere Predigtreihe geprägt werden. Unter dem Titel „Schenkt Euch Liebe!“ werden an den vier Adventsonntagen große soziale Fragen unserer gesellschaftlichen Gegenwart gestellt. Gleichzeitig wird im Rahmen der Adventsgottesdienste in der Pfarrkirche St. Sixtus eine Installation der Halterner Künstlerin Gabriele Bücker, bestehend aus insgesamt 1015 einzelnen kleinen Plättchen, dem jeweiligen Thema entsprechend "aktiviert": Jede Predigt beinhaltet eine Zahl, und ebensoviele Plättchen werden anschließend umgedreht. Am vierten Advent wird schließlich ein großes Gesamtkunstwerk zu sehen sein.
Die Begleittexte zu dieser besonderen Installation finden Sie hier. >>

Am 1. Advent wurde die versteckte Armut in unserer Stadt thematisiert. Immer mehr Menschen sind nicht mehr in der Lage, angesichts von Inflation und steigenden Energiepreisen ihr alltägliches Leben zu bestreiten. An der Installation von Gabriele Bücker wurden 45 Plättchen umgedreht - so viele Kinder haben zum Schulstart von der Pfarrei St. Sixtus einen Tornister bekommen, da ihre Familien die Kosten hierfür nicht aufbringen konnten.

Die Predigt und alle Infos finden Sie hier. >>

Am 2. Advent wurde die Frage des sozialen Wohnungsbaus für Haltern gestellt. Unsere Stadt ist in unserer Region Schlusslicht in diesem Bereich und wir müssen uns befragen, ob genügend bezahlbarer Wohnraum zur Verfügung gestellt wird.

Materialien zum zweiten Adventssonntag finden Sie hier:
>> Die Predigt des zweiten Adventssonntages 
>> Infos zur Initiative #menscheneinzuhausegeben
>> Einführende Thesen zum Wohnen in Haltern
>> "Sozialstaatsgebot verletzt": Ein Beitrag von Wilhelm Neurohr

In den Gottesdiensten des 3. Advent wird Pater Josef Neuenhofer aus Bolivien den Blick für das Schicksal der Menschen weiten, die in seinen Projekten konkrete Hilfe erfahren. Er wird in den Kirchen St. Sixtus, St. Joseph und auf dem Annaberg predigen.

Am 4. Advent schauen wir auf die Gruppe der Geflüchteten in unserer Stadt. So viele mussten in den vergangenen Monaten und Jahren aufgrund von Krieg und Armut ihre Heimat verlassen und suchen bei uns auch in Haltern Aufnahme. Wie können wir ihnen helfen?

Die Pfarrei St. Sixtus lädt alle Interessierten herzlich zu diesen ganz besonderen Impulsen an den vier Adventssonntagen ein. 

Unsere weiteren Angebote im Advent finden Sie hier! >>