»Denn ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben.« Jeremia 29,11

Detailansicht Aktuelles

/fileadmin/_processed_/1/6/csm_header_032422af63.jpg

Detailansicht Aktuelles

St. Marien Haltern

"Berührung und Resonanz"

Konzert-Lesung am Samstag, 29. Januar, um 18.30 Uhr in der Kirche St. Marien

Lieder und Gedichte zu "Berührung und Resonanz" erklingen am Samstag, den 29. Januar ab 18.30 Uhr in der Kirche St. Marien.

In Zeiten, in denen Berührung unter Menschen nicht mehr so möglich ist, wie es natürlich wäre, haben zwei Musiker und ein Sprecher Lieder und Gedichte zusammengestellt, die ein Berührtsein auf unterschiedlichsten Ebenen ansprechen. Wort und Musik lassen etwas zutiefst Menschliches, nämlich unsere Berührbarkeit und Resonanzfähigkeit, erfahrbar werden.

Anne Klare (Sopran), Jens Hamer (Klavier) und Mathias Wendt (Rezitation) berichten von der Schönheit der Erde, von der Begegnung zwischen Menschen und der stillen Berührung durch Gott. Unsere Sinne für diese Kraftquellen zu öffnen, gar zu erhalten und in Widerhall zu bringen, dazu lädt diese konzertante Lesung ein. Es erklingen Lieder wie "Du bist die Ruh" von Franz Schubert, "Mondnacht" von Robert Schumann bis hin zur "Die Nacht" von Richard Strauss. Gedichte wie "Die Stadt" von Theodor Storm, Rainer Maria Rilkes "Es winkt zur Fühlung" und Hermann Hesse "Blauer Schmetterling" inspirieren und setzen Assoziationen frei.

Der Eintritt ist frei, die Künstler freuen sich über eine freiwillige Spende.
Es gilt die 2-G-Regel.