»Denn ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben.« Jeremia 29,11

Detailansicht Aktuelles

/fileadmin/_processed_/1/6/csm_header_032422af63.jpg

Detailansicht Aktuelles

Pfarrei St. Sixtus

Kindertagesstätten der kath. Kirchengemeinde St. Sixtus

++NEU: aktuelle Elterninformationen, Stand 29.06.2020++

Neuregelung nach Krankheit und Brief von Minister Dr. Stamp

Neuregelung zur Wiederaufnahme nach einer Erkrankung
Erklärung Symptomfreiheit - Muster
Schreiben von  Minister Stamp zu drei Wochen eingeschränkten Regelbetrieb

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neue Informationen für die Eltern - Coronareiseverordnung und Quarantänepflicht vom Ministerium (MKFFI) - Stand 26.06.2020

Offizielle Informationen des Landes NRW
Risikogebiete
Coronareiseverordnung

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neue Informationen für die Eltern zum eingeschränkten Regelbetrieb - Stand 04.06.2020

AKTUELLES Anschreiben Eltern Stand 04.06.2020

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Neue Informationen für die Eltern zum eingeschränkten Regelbetrieb - Stand 02.06.2020
Info Elternbeitrag Juni und Juli 2020
Anschreiben Eltern eingeschränkter Regelbetrieb
Muster Eigenerklärung Gesundheit
Offizielle Information des Landes NRW

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Aktuelle Informationen für die Eltern bezüglich der schrittweisen Öffnung und für die Ferienkita 2020 mit den aktuellen Erlässen vom Ministerium - Stand 12.05.2020
Anschreiben Eltern des Ministerium des Landes NRW zur stufenweisen Öffnung von Kitas
Offizielle Information des Landes NRW
Offizielle Information des Landes NRW zum Betretungsverbot ab 14.05.2020
Anschreiben Eltern zur schrittweisen Öffnung der Kitas
Anschreiben Eltern zur Ferienkita

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Anschreiben Eltern Terminabsagen 2020
Anschreiben Kita-Beitrag Mai 2020
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Bescheinigung Alleinerziehende Schule-Hochschule
Bescheinigung Alleinerziehende
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Offizielle Information des Landes NRW zum Betretungsverbot, Stand 19.04.2020
Anlage 1 zum Betretungsverbot vom 16.04.2020
Anlage 2 zum Betretungsverbot ab 23.04.2020
Neufassung Betretungsverbot ab 20.04.2020
Bescheinigung Arbeitgeber zur Unabkömmlichkeit

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie sicherlich alle am Mittwoch gespannt in den Medien verfolgt haben und der Tagespresse entnehmen konnten ist das Betretungsverbot für die Kindertageseinrichtungen über den 19.04.2020 hinaus bis zum 04.05.2020 verlängert worden.
Ab dem 23.04.2020 wird die bestehende Regelung bezüglich der Notbetreuung in Bezug auf Berufs- und Bedarfsgruppen in den Kindertageseinrichtungen erweitert.

Laufend aktualisierte Informationen über die geltenden Bestimmungen finden sie auf der Homepage: Ministerium für Kinder Familie Flüchtlinge und Integration des Landes NRW www.mkffi.nrw

Sobald weitere Informationen vorliegen, werden wir Sie informieren.

Eine solche Notbetreuung kommt allerdings nach wie vor nur dann in Betracht, wenn eine private Betreuung oder die Ermöglichung flexibler Arbeitszeiten und Arbeitsgestaltung (bspw. Homeoffice) nicht gewährleistet werden kann.

Sollte bei Ihnen in den oben genannten Fällen Bedarf bestehen, bitten wir Sie dringend Ihren Bedarf frühzeitig unter Angabe des konkreten Betreuungsbedarfs (benötigte Tage, Uhrzeit von ... bis...) - wenn möglich 2 Tage vorher - telefonisch bei der jeweiligen Einrichtungsleitungen anzumelden.

Nur so ist es den Kindertageseinrichtungen möglich, die Erweiterung und Fortführung des Notbetreuungsprogramms personell abdecken und planen zu können.

Sie erreichen die Einrichtungsleitungen telefonisch von Montag - Freitag in der Zeit von 8.00 -12.00h in dringenden Notfällen bis 16.00h über das Kita-Notfallhandy.

Mit freundlichen Grüßen

Cordula Borgsmüller, Annette Buschmann-Meyer, Iris Hillenbrand, Verbundleitung
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hier können Sie den Erlass des Gesundheitsministeriums NRW zum Betretungsverbot von

Erläuterung zum Betretungsverbot von Kindertageseinrichtungen

Sehr geehrte Eltern,

anknüpfend an unser Schreiben zum Betretungsverbot in Kindertageseinrichtungen ab dem 16.03.2020 möchten wir Sie über den uns am heutigen Tage zugegangenen Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales informieren. In diesem zwingend anzuwendenden Ministerialerlass werden konkretisierende Angaben zu den zulässigen Ausnahmen des Betretungsverbotes gemacht, die wir Ihnen nachfolgend mitteilen möchten.

Sofern beide Elternteile oder Alleinerziehende in kritischer Infrastruktur arbeiten bzw. eine sogenannte "unentbehrliche Schlüsselperson" darstellen, sind deren Kinder grundsätzlich vom Betretungsverbot ausgenommen.

Eine solche Notbetreuung kommt allerdings nur dann in Betracht, wenn eine private Betreuung oder die Ermöglichung flexibler Arbeitszeiten und Arbeitsgestaltung (bspw. Homeoffice) nicht gewährleistet werden kann.

Schlüsselpersonen sind Angehörige von Berufsgruppen, deren Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient.

Dazu zählen insbesondere:

  • Alle Einrichtungen, die der Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung und der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
    einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommuni-kationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) der Lebensmittelversorgung und der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen.

Sofern beide Elternteile oder Sie als Alleinerziehende(r) als unentbehrliche Schlüsselpersonen in kritischen Infrastrukturbereichen arbeiten, Ihre Arbeitsleistung dort zwingend erforderlich ist und Sie keine private Betreuung für Ihr Kind / Ihre Kinder sicherstellen können, legen Sie bitte unverzüglich der Kindertageseinrichtung eine entsprechende Bescheinigung Ihres Arbeitgebers oder Dienstvorgesetzten vor.

Für Rückfragen stehen Ihnen ab dem 16.03.2020 die Einrichtungsleitung aller zehn kath. Tageseinrichtungen der Kirchengemeinde St. Sixtus telefonisch bis 16.00h für Nachfragen zur Verfügung. Uns ist bewusst, dass die Situation ab dieser Woche eine sehr große Herausforderung für Sie bedeutet. Wir können diese besondere Herausforderung aber nur gemeinsam bewältigen und sind dabei auf Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung in besonderem Maße angewiesen.

Wir bieten in allen 10 TEK eine Notgruppe für die Kinder der Schlüsselberufe ab Dienstag, 17.03.2020 an.

Sobald weitere Informationen vorliegen, werden wir Sie unverzüglich informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Cordula Borgsmüller, Annette Buschmann-Meyer, Iris Hillenbrand, Verbundleitung