»Denn ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben.« Jeremia 29,1

KAB

/fileadmin/_processed_/e/b/csm_md_20170626_212956_0028_fa44b1d451.jpg

KAB

Die KAB (Katholische Arbeitnehmer Bewegung)

Die KAB (Katholische Arbeitnehmer Bewegung) versteht sich als Gemeinschaft, die sich den Arbeitnehmern zuwendet. Sie versteht sich weder als Partei noch als Gewerkschaft, hat aber ein höchst politisches und gewerkschaftliches Interesse. Sie hat einen nicht unbedeutenden Anteil an der Lösung sozialer Fragen. Wir möchten hier nur einige Beispiele nennen, wie z.B. das Rentenmodell der KAB und „Arbeit-gut zum Leben“. Sie setzt sich ein für den Schutz der Familien und fordert eine Beschränkung der Ladenöffnungszeiten, nach dem Motto: „Der Sonntag gehört der Familie“.

Die KAB ist eine Bewegung aktiver Menschen, die sich aus dem christlichen Glauben heraus für Werte wie Solidarität und Gemeinschaft einsetzt. Sie fordert eine Gesellschaft, die am Wohl der Schwächsten orientiert ist.

Hier erfahren Sie mehr über die KAB in unseren einzelnen Gemeinden