»Denn ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben.« Jeremia 29,11

Musik

/fileadmin/_processed_/9/c/csm_md_20150329_150324_0026_0cee8caf69.jpg

Musik

Musik in unserer Pfarrei St. Sixtus

Zu besonderen Anlässen werden die Gottesdienste von Musikgruppen oder bei besonders feierlichen Anlässen von den Chören unserer Gemeinden festlich mitgestaltet.
Viele Ehrenamtliche engagieren sich dort.

Ohne Musik wäre diese Welt ein Irrtum
(Friedrich Nietzsche, deutscher Philosoph und Dichter)

Interessenten, die sich ebenfalls musikalisch einbringen möchten, können sich gerne bei den Chor- bzw. Gruppenleitern, im Pastoralbüro oder im Kontaktbüro der jeweiligen Gemeinde melden.

Gemeindeübergreifend gibt es die Jugendband "Auftakt", die vor allem die Jugendmessen in der Kirche St. Marien gestaltet.
Interessierte Jugendliche können hier mehr erfahren.

Die Regenbogenband spielt Musik für Gottesdienste, Pfarrfeste und andere Gelegenheiten. Das Repertoire stammt aus dem NGL (NeuesGeistlichesLied).

Sonntagskonzerte in der Pfarrkirche St. Sixtus

Am Sonntag, 3. Oktober 2021, startete die Kantorei St. Sixtus in Zusammenarbeit mit dem Team von KuKuK (Kirche und Kunst und Kultur) die musikalische Reihe "Sonntagskonzerte".

Jeden ersten Sonntag im Monat ab 16.30 Uhr bieten in der Pfarrkirche St. Sixtus wechselnde musikalische Gruppierungen ein tolles Programm an, das von klassischen bis zu modernen Instrumental- und Gesangsvorträgen reicht.

Am 6. Februar können sich alle Musikfreunde auf musikalische Hochgenüsse von Kirchenmusikerin Elina Semenova und Organist Aivars Kalejs aus Lettland freuen. Kalejs tritt in nahezu allen europäischen Ländern sowie den USA, Kanada und Japan auf, ist mehrfacher Preisträger von Kompositionswettbewerben und hat sich in Fachkreisen als "Orgel-Historiker" einen Namen gemacht.

Elina Semenova ist seit 2020 Kirchenmusikerin in der Pfarrei St. Sixtus. Sie hat Musikwissenschaften, Klavier und Orgel in St. Petersburg sowie Orgel an der Folkwang-Musikhochschule Essen studiert.

Der Eintritt zu dieser stimmungsvollen Einkehr am Sonntagnachmittag ist frei, die Mitwirkenden freuen sich über eine freiwillige Spende nach dem Konzert am Ausgang. Es gilt die 2-G-Regel.