»Denn ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben.« Jeremia 29,1

Die Weihe

/fileadmin/_processed_/9/c/csm_md_20150329_150324_0026_0cee8caf69.jpg

Die Weihe

Die Weihe

Der dreifache "Weiheordo" von Diakonen-, Priester- und Bischofsweihe ist sicher kein Punkt, der im Leben einer Gemeinde alltägliche Beachtung findet. Dennoch ist die Weihe ein fester Ankerpunkt und Auftrag auch für das Gebet der Christen, dass der Herr Arbeiter in seine Gemeinde sende.
Sollten Sie selbst den Ruf des Herrn versprüren, so scheuen Sie sich nicht, mit einem der Geistlichen in Haltern am See oder mit der Diözesanstelle "Berufe der Kirche" in Münster Kontakt aufzunehmen. Auch die geistliche Begleitung durch einen Spiritual ist hier sicher eine wertvolle Hilfe.

Weihen aus und in der Pfarrei

In unserer großen Pfarrei durften wir in den letzen Jahren einige Male an Weihen teilnehmen. Zuletzt war das bei den Diakonenweihen von Torsten Knop am Christkönigsfest 2008 im Dom in Münster und bei der Diakonenweihe von Björn Fischer in der Wallfahrtskirche Werl im Mai 2010 der Fall.
Am Pfingstsamstag 2012 wurde Björn Fischer im Hohen Dom in Paderborn zum Priester geweiht, am Pfingstsonntag 2012 durften wir seine Heimatprimiz in der Sixtuskirche feiern.
Viele haben auch an der Bischofsweihe von Franz-Josef Overbeck am 1. September 2007 teilgenommen, der in Haltern seine Kaplanszeit verbrachte.

Kerzen zu Bischofsweihen

Zu zwei Bischofsweihen durften wir Kerzen herstellen.