»Denn ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben.« Jeremia 29,1

Kindergarten St. Maria-Magdalena

/fileadmin/_processed_/f/c/csm_md_20180303_113738_0157_bf58867498.jpg

Kindergarten St. Maria-Magdalena

Kindergarten St. Maria-Magdalena, Flaesheim

Im Jahre 1971 begann die Kirchengemeinde St. Maria-Magdalena, unter der Leitung von Pastor Hugo Bresser, mit dem Bau eines zweigruppigen Kindergartens an der Albert- Schweitzer-Straße in Flaesheim-Stift.

1972 nahm der Kindergarten St. Maria- Magdalena seinen Betrieb auf. In den folgenden Jahren wurde mehrfach modernisiert, bzw. angebaut. So bekamen die beiden Gruppenräume 1990 jeweils einen Intensivraum. Im Jahre 1999 wurde noch eine Mehrzweckhalle und ein weiterer Gruppenraum, inklusive Nebenräumen, angebaut.

Einrichtung Heute

Heute verfügt unsere Einrichtung über 3 Gruppenräume, wobei ein Gruppenraum großzügig über 3 Ebenen verläuft. Die Eingangstür der einzelnen Gruppen ist mit dem Namen und den jeweiligen Bildsymbolen gekennzeichnet. Sie lauten „Sonnenkinder“, „Mondmännchen“ und „Sternschnuppen“.

Jeder Gruppenraum ist mit einer Kinderküche, einer Puppenecke, einer Bauecke, Tischen, Stühlen, Schränken mit Standardspielen, Konstruktionsmaterialien, Bilderbüchern und Materialien zum Malen und Basteln ausgestattet. Jeder Gruppenraum ist individuell eingerichtet, da wir uns an den Bedürfnissen und Wünschen der Kinder orientieren. Ändern sich diese, verändert sich auch die Einrichtung des Gruppenraumes, z.B. zusätzlicher Bauteppich an Stelle von Tisch mit Stühlen, größerer Frühstückstisch, usw.

Außenanlage

Besonders attraktiv ist das Außengelände des Kindergartens, das auf einer Seite steil ansteigt. Inmitten von den vielen, inzwischen großen Laubbäumen, sind die verschiedensten Spielgeräte integriert, z.B. Sandkasten, große Wellenrutsche, kleine Rutsche, Turnstangen, Wackelbrücke, Holzeisenbahn und Baumstämme zum Balancieren und Klettern, Geräte- und Spielhäuschen.

Hinter dem Kindergarten, auf ebener Fläche, befindet sich noch ein „Hühnerhof“ zum Wippen und Balancieren und ein Schaukelbereich mit 2 Schaukeln.

Rund um den Kindergarten wurden Platten verlegt, damit die Kinder die vorhandenen Roller und Dreiräder gefahrlos nutzen können.

Im oberen Bereich des Kindergartenspielplatzes, angrenzend zum Sandkasten, wurde eine große Sand- Wassermatschanlage installiert. Dieses Spielgerät ist besonders an warmen Tagen eine sehr willkommene Abwechselung zu den anderen Spielgeräten.

Im Eingangsbereich zum Kindergarten wurde durch die aktive Mithilfe der kath. Jugend von Flaesheim eine sehr aufwändige „Sinnesschlange“ in das Beet integriert. Diese soll der Sinneswahrnehmung der Kinder dienen, indem sie die Schlange barfuss ertasten und somit die verschiedenen Materialien fühlen können. Um unseren Sinnesparcours zu erweitern wurden vor der Sinnesschlange kleine runde Pflanzbeete in den Boden eingelassen, in denen sich derzeit Lavendel, Rosmarin, Zitronenmelisse, etc. befinden.

Links neben dem Kindergarten befindet sich ein mit Airbrush besprühter Bauwagen. Hier können die Kinder in einer Holzwerkstatt ihre handwerklichen Fähigkeiten austesten und erweitern.

Spielflächen & Exkursionen

Spaziergänge und Exkursionen fließen, je nach Thema und Projekt, in unseren Tagesablauf mit ein, wie z.B.

Einkaufen,Besuch beim Bäcker, der Flaesheimer Feuerwehr, der Grundschule, Besuch der Senioren im Pfarrheim, Besuch bei der Ärztin, beim Zahnarzt, Besuch der Schleuse, Besuch des Holzkohlenmeilers, usw. ....

Im letzen Jahr vor der Einschulung fahren die Kinder regelmäßig nach Recklinghausen zu Sternwarte, besuchen Feuerwehr, Polizei und Zahnarzt in Haltern am See und fahren zum Annaberg, um an der Kindergartenwallfahrt teizunehmen.

Einmal im Jahr findet für die älteren Kinder in unserem Kindergarten die Waldwoche statt, d.h. eine Gruppe gleichaltriger Kinder verbringt eine Woche lang den Morgen im nahegelegenen Wald der Kirchengemeinde. Dort haben die Kinder die Möglichkeit die Natur hautnah zu erleben. Sie können sich dort frei bewegen, verschiedene Reize wahrnehmen, Tiere beobachten, Pflanzen und Bäume kennen lernen, Hütten bauen,.....u.v.a.m.

Auch den nahegelegenen Waldspielplatz am Dachsberg nutzen unsere Kindergartenkinder regelmäßig.

Anmeldung von Kindern

Neue Kindergartenkinder können das ganze Jahr hindurch angemeldet werden.

Falls Sie Interesse haben unsere Einrichtung einmal anzusehen, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns, damit der geregelte Tagesablauf unserer Kindergartenkinder nicht gestört wird.

Für Kinder ab dem 1. Lebensjahr besteht der Anspruch auf Förderung in einer Tageseinrichtung oder in der Kindertagespflege.

Unsere Öffnungszeiten:

Jedes Kind ist einzigartig!

Unser Kindergartenlogo sagt viel über unser pädagogisches Konzept aus. Wir möchten den Kindern unserer Einrichtung Geborgenheit, Vertrauen und Wärme vermitteln. 

In unserem Kindergarten St. Maria-Magdalena treffen viele verschiedene Persönlichkeiten mit ganz unterschiedlichen Fähigkeiten aufeinander. Unser Ziel ist es, dass sich jedes Kind bei uns wohl fühlt und Gemeinschaft erfährt.

Jedes einzelne Kind soll dabei unterstützt werden, seine Lebensmöglichkeiten zu entwickeln und gegenüber der Gesellschaft durchzusetzen. Zur Lebenssituation gehören für uns die familiäre Situation, das Wohnumfeld, das soziale Umfeld, die Entwicklung von Fähigkeiten und die Behebung von Defiziten und Entwicklungsstörungen physischer und psychischer Art. Dieses gilt im Besonderen auch für behinderte oder von Behinderung bedrohte Kinder.

In unserer kath. Tageseinrichtung für Kinder ist es uns sehr wichtig, die Lebenssituation jedes einzelnen Kindes auch während der pädagogischen Arbeit zu berücksichtigen. Da kein Kind wie das andere ist bedeutet das für uns, dass sich die Förderung jedes einzelnen Kindes an der individuellen Entwicklung orientieren muss.

Dazu sind gezielte Beobachtungen des Kindes notwendig, die von den pädagogischen Mitarbeiterinnen in der Bildungsdokumentation (BiDo) für jedes Kind schriftlich fixiert werden. 

Auf Wunsch der Eltern kann so nach Absprache der aktuelle Entwicklungsstand des Kindes bei einem geplanten Elterngespräch besprochen werden. Auch bei Erziehungsproblemen, die außerhalb des Kindergartens auftreten, beraten wir Sie gerne.

Wir möchten, dass sich alle Kinder gut entwickeln und zu einer Persönlichkeit heranwachsen können. Dabei ist jedes einzelne Kind für uns wichtig, denn jedes Kind ist einzigartig.

Aktuelle Belegung

Zum 01. August 2018 sind 57 Kindergartenplätze belegt.

Ihr Ansprechpartner

Tatjana Bergjürgen, Einrichtungsleitung
Tel. 0 23 64 / 44 57
Katholischer Kindergarten St. Maria Magdalena
Albert-Schweitzer-Str. 9
45721 Haltern am See