»Denn ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben.« Jeremia 29,11

Messdiener

/fileadmin/_processed_/e/b/csm_md_20170626_212956_0028_fa44b1d451.jpg

Messdiener

Messdiener in unserer Pfarrei St. Sixtus

Seit Anfang 2018 besteht unsere neue gemeindeübergreifende Messdienerleiterrunde. Wir sind ca. 35 ältere Messdiener*innen aus allen neun Gemeinden in Haltern und haben uns als Ziel gesetzt, mehr Angebote speziell für Messdiener*innen zu schaffen, ohne die bisherigen Veranstaltungen vor Ort einzuschränken oder in Konkurrenz dazu zu treten.

Mit diesen Aktionen möchten wir zum Einen vor allem die Messdiener*innen ansprechen, in deren Gemeinden es bisher keine bestehenden Leiterrunden und Aktionen gibt, zum Anderen aber auch die gemeindeübergreifende Messdienergemeinschaft stärken und ein größeres Wir-Gefühl unter allen Halterner Messdiener*innen schaffen. Geplant ist es, in jedem Quartal eine Aktion stattfinden zu lassen, bei denen sich die Messdiener*innen über die Gemeindegrenzen hinaus kennenlernen und miteinander Spaß haben sollen.

Wir freuen uns auf tolle gemeinsame Aktionen mit Messdiener*innen aus der gesamten Pfarrei!

Was machen eigentlich Messdiener?

Jungen und Mädchen versehen als Messdienerinnen und Messdiener einen wichtigen Dienst in der Liturgie unserer Gemeinden. Sie helfen dem Priester bei werk- und sonntäglichen Messfeiern und bei Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen.
Durch die verschiedenen Dienste bekommen die Gottesdienste eine besondere Festlichkeit und können so als wirkliche Feier unseres Glaubens erfahren werden.

Wie kann ich Messdiener werden?

Messdiener kann jeder nach der Erstkommunion werden. Die Ausbildung beginnt in der Regel nach den Sommerferien in den einzelnen Kirchen vor Ort. Erfahrene Messdienerinnen und Messdiener bereiten die neuen Jungen und Mädchen in Gruppenstunden auf ihren Dienst vor. Aber natürlich ist es auch möglich zu einem späteren Zeitpunkt noch MessdienerIn zu werden.

Kontakt

Ihr könnt Euch gerne an das Pastoralbüro oder das Kontakbüro Eurer Gemeinde wenden oder einen der Seelsorger/innen einfach ansprechen

Geistliche Tage für Messdiener*innen vom 09.-15.10.21 in Bestwig

Nachdem wir im letzten Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ein alternatives Programm in Haltern angeboten haben, haben wir uns entschieden, in diesem Jahr wieder eine Fahrt zu planen. Dabei sind wir uns bewusst, dass sich vieles auch noch nicht vorhersehen lässt. Trotzdem möchten wir die Fahrt nicht von vornherein absagen, sondern planen unter den Hygienestandards, die beispielsweise auch für die Ferienlager von "Holytainment" im Sommer gelten.

Dazu gehören als die zwei wichtigsten Maßnahmen zum einen, dass wir mit Corona-Test (bzw. im Sommer vielleicht schon zur Verfügung stehenden Impfungen für Kinder und Jugendlichen) absichern wollen, dass wir das Virus nicht nach Bestwig "mitnehmen" und dort das Programm so gestalten, dass es kein Zusammentreffen mit Personen außerhalb unserer Gruppe gibt. Außerdem werden wir die Gesamtgruppe mindestens einmal teilen, um kleinere feste Bezugsgruppen zu schaffen, in denen wir das Programm dann durchführen. Genauere Infos teilen wir dann rechtzeitig mit. Wir behalten die Situation zudem weiter im Blick und passen die Bedingungen eventuell kurzfristig an.

Uns ist bewusst, dass es die derzeitige Situation nicht so einfach macht, sich schon für oder gegen eine Anmeldung für den Herbst zu entscheiden. Deshalb haben wir auch noch keinen Anmeldeschluss festgesetzt. Es wäre aber hilfreich, wenn wir durch baldige Rückmeldungen erfahren würden, wie groß in diesem Jahr grundsätzlich und unter dem Vorbehalt einer positiven Entwicklung der Situation das Interesse an einer Teilnahme ist. Für Nachfragen stehe ich Ihnen und Euch gerne zur Verfügung:

Telefonisch unter 02364/9236251 oder per Mail unter Jan.Tasler@st.sixtus.de

Hier das Anmeldeformular (für die erste Anmeldung genügt das elektronisch ausgefüllte Formular per Mail. Ein ausgefülltes Exemplar mit Unterschrift kann noch nachgereicht werden):

Hier ein paar kleine Impressionen von der letzten Bestwig-Woche im Oktober 2019 mit vielen  coolen Programmpunkten: mehrere Abendshows mit special Guests, Kinoabend, Nachtwanderung und Stockbrot, eine Prayer’s Night, Casinoabend, Geländespiele, Gottesdienst, einen Besuch im Fort Fun und noch einiges mehr…

Ein großer Dank gilt unserem Küchenteam, das in dieser Woche alles für uns gegeben hat und vor allem den Casinoabend mit optischen und kulinarischen Kunstwerken gekrönt hat!

 Wir freuen uns aufs nächste Mal!!!