»Denn ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben.« Jeremia 29,11

Kapelle zur Heiligen Familie, Sythen

/fileadmin/_processed_/e/b/csm_md_20170626_212956_0028_fa44b1d451.jpg

Kapelle zur Heiligen Familie, Sythen

Die Kapelle zur Heiligen Familie in Sythen

Die Errichtung der Kapelle "Zur Heiligen Familie" hat eine längere Vorgeschichte. Der seinerzeitige Sythener Pfarrer Bernhard Messing (1932-1949) hatte sich gegenüber Frau Maria Gernemann, geb. Thies, geäußert, dass der Platz, an dem nun die neue Kapelle steht, ein geeigneter Standort für eine Kapelle sei. Frau Gernemann hatte dieses nie vergessen und als ein Vermächtnis ihres Seelsorgers betrachtet.
Über viele Jahre warb sie immer wieder für dieses Anliegen in der Nachbarschaft und der Gemeinde. Im Februar 1987 wurden die ersten Spenden für eine neue Kapelle auf ein eigens hierfür eingerichtetes Konto eingezahlt. Der Kirchenvorstand erklärte sein Einverständnis und stellte das kleine kircheneigene Grundstück für das Vorhaben zur Verfügung. Anfang 1993 fasste der Kirchenvorstand den formellen Beschluss zum Bau der Kapelle. Die Gemeindemitglieder wurden zu Spenden aufgerufen und der Erlös des Pfarrfamilienfestes kam diesem Anliegen weitgehend zu Gute.

Nach dem auch die Baubehörden ihre Einwilligung gegeben hatten, begann man im Herbst 1993 mit den Bauarbeiten nach Plänen des Architekten Ewald Mühlenbrock. Handwerker und freiwillige Helfer fassten kräftig an, so dass am 23. Oktober 1993 der Grundstein gelegt werden konnte. Die Stelle, an der der Grundstein mit der Urkunde in das Mauerwerk gelegt wurde, ist heute durch eine Sandsteinplatte links neben dem Eingang sichtbar. Hierin ist eingemeißelt: A.D. 1993 - Mein Haus ist ein Haus des Gebetes - (Lk 19.46).

Obwohl das Winterwetter Verzögerungen mit sich brachte, wurde die Kapelle rechtzeitig zum Fronleichnamsfest 1994 fertig gestellt und am Donnerstag, dem 14. Mai 1994 durch Pfarrer Wehrmeyer eingeweiht. Bei der Fronleichnamsprozession wurde hier zum ersten Mal der eucharistische Segen erteilt.

Da die katholische Kirche 1994 international das Jahr der Familie beging, erhielt die Kapelle bie ihrer Weihe den Titel "Zur Heiligen Familie". Dieser Titel passt auch insofern gut zu der kleinen Kapelle, da die Kirche der Gemeinde St. Joseph das Patrozinium des hl. Joseph trägt.

Adresse

Düsternweg
45721 Haltern am See